Facebook-Abstimmung

Zur Zeit findet auf dem sozialen Netzwerk Facebook eine Abstimmung über die neue Datenschutzrichtlinie statt. Dies wurde ermöglicht, nachdem von verschiedenen Seiten Proteststürme gegen Facebook kamen, unter anderem vom (sehr unterstützenswerten) Verein Europe versus Facebook.

Eins vorweg: die alte Datenschutzrichtlinie ist nicht das Gelbe vom Ei; Facebook behält sich Rechte vor – und nutzt sie teilweise schon – die in die Privatsphäre vieler Nutzer eingreifen. Nicht jeder möchte öffentlich sein. Auch das Argument „Selbst schuld, wenn man Bilder hochlädt, wo man selbst betrunken zu sehen ist“ kann ja wohl nicht ziehen. Denn Facebook ist ein soziales Netzwerk, es geht um private Meldungen. Und es ist ja bekannt, dass Facebook so einiges speichert, unter anderem auch alle Nachrichten. Das heißt, wenn ein Freund von psychischen Problemen, homosexuellen Phantasien oder dergleichen schreibt, weiß Facebook das. Und Facebook, das haben wir mittlerweile gemerkt, ist keineswegs der „gute Samariter“, sondern ein milliardenschwerer US-Konzern; die Daten müssen an den Mann gebracht werden. Vor allem jetzt nach dem Aktien-Chaos.

Die neue Datenschutzrichtlinie würde viele Dinge verschlimmern. Viele Organisationen, unter anderem das deutsche ULD, haben sich schon kritisch geäußert. Der Skandal ist nur: die Wahlbeteiligung ist extrem schwach (Europe versus Facebook spricht von „chinesischen Verhältnissen“ – ein treffender Vergleich). 0,006288 Prozent der Facebook-Nutzer haben bis Sonntag Abend abgestimmt. Das sind zu wenige, zumal die Abstimmung nur noch bis Freitag läuft.

Daher mein Aufruf: Stimmen Sie gegen die neue Datenschutzrichtlinie!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s